Herzlich willkommen!

… auf der gemeinsamen Homepage der
Evangelischen Kirchengemeinde Gescher-Reken.
Schön, dass Sie da sind!

Aufgrund der geltenden Verordnungen – und zum Schutz Ihrer Gesundheit – finden derzeit die Gottesdienste unter Beachtung des gemeindlichen Schutzkonzeptes statt.

Taufen können in eigenen Tauf-Gottesdiensten gefeiert werden – bitte wenden Sie sich an das Gemeindebüro oder Ihren Pfarrer!

Regelmäßige Treffen der Gemeindegruppen (Konfirmandengruppen, Kinderkirche, Frauenkreise usw.) sind ab sofort wieder möglich, sofern das entsprechende Schutzkonzept beachtet wird.

Die Proben des Singkreises sowie des Flötenkreises und des Gescheraner Bläserkreises können noch nicht wieder beginnen.

Derzeit ist die Seite noch im Aufbau. Aber bald finden Sie hier alle Informationen rund um die Evangelische Kirchengemeinde Gescher-Reken: Termine, Veranstaltungen, Personalien, Berichte, Fotoalben, Neuigkeiten usw.

Wenn Sie etwas vermissen oder Fragen haben, oder wenn Sie uns sagen möchten, ob Ihnen die Gestaltung dieser Internet-Seiten gefällt, kontaktieren Sie uns. Ihre Ansprechpartner finden Sie unter Kontakte.

 

Aktuelles / News:

Wieder-Besetzung der Pfarrstelle

 Das Landeskirchenamt hat mit Schreiben vom 15.10.2019 die Besetzung der 2. Pfarrstelle der Ev. Kirchengemeinde Gescher-Reken freigegeben. Dabei macht es von seinem Präsentationsrecht Gebrauch und schlägt – auf Bitte des Presbyteriums – Pfr. Rüdiger Jung vor. 

Auch wenn Pfr. Jung schon viele Jahre in Gescher und Reken Dienst tut und bekannt ist, schreibt das Pfarrstellenbesetzungsrecht vor, dass der Gemeinde Gelegenheit zu geben ist, den Vorgeschlagenen in Predigt und Katechese zu hören (§5 GPfBG).

Am Freitag, 8. November von 15 bis 18 Uhr findet in der Gnadenkirche in Gescher ein Konfirmandennachmittag statt, der von Pfr. Jung vorbereitet und durchgeführt wird. Die sog. „Probepredigt" hält Pfr. Jung am Sonntag, 10. November im Gottesdienst um 9:30 Uhr in der Friedenskirche in Reken. Der Gottesdienst in Hochmoor fällt aus diesem Grund an dem Sonntag aus.

Nach Probepredigt und -katechese kann dann das Presbyterium den Beschluss zur Berufung von Pfr. Jung fassen und das weitere Besetzungsverfahren seinen Lauf nehmen. Ziel ist es, dass im Januar 2020 die Einführung in das Pfarramt stattfinden kann.

Neue Gottesdienstzeiten zum Ersten Advent
Nach oben